Geplanter Tunnel auf Trasse von Dresden nach Prag: Nach zehn Jahren noch am Anfang

4 monate vor
Blick auf das Elbtal bei Rathen

Zwischen Dresden und Prag brauchen Züge derzeit mehr als zwei Stunden. Ein Tunnel soll die Fahrzeit halbieren – doch die Planung gestaltet sich schwierig. Eine Reportage aus dem Erzgebirge.

Aus der Quelle lesen