Großenkneten: Mann hält Autos an und belügt Polizei

latest news headlines 2 tage vor
Flipboard
Ein betrunkener Mann hat im Landkreis Oldenburg wahllos Autos angehalten. Der Polizei tischte er später mehrere Lügen auf.Mehrere Verkehrsteilnehmer meldeten am Donnerstag gegen 22 Uhr, dass eine offenbar betrunkene Person auf der Wildeshauser Straße in Großenkneten stehe und Fahrzeuge anhalte. Das teilt die Polizei mit.Als Beamte eintrafen, entdeckten sie den alkoholisierten Mann, der gerade dabei war, seinen Kopf gegen mehrere Schaufensterscheiben zu schlagen. Seinen Namen habe er nicht verraten und auch keinen Alkoholtest machen wollen, so die Polizei.Mann muss Polizeieinsatz selbst bezahlenDie Beamten brachten den Mann zunächst zu seiner angeblichen Wohnanschrift, die sich während der Fahrt aber auch als falsch herausstellte. So musste er mit zur Dienststelle kommen, wo festgestellt wurde, dass es sich bei dem Mann um einen 25-Jährigen aus Visbek handelt. Der 25-Jährige fuhr anschließend mit dem Taxi nach Hause.Wegen falscher Angaben zu seiner Person wird der 25-Jährige ein Bußgeld zahlen müssen. Zudem werden ihm die Kosten für den Einsatz in Rechnung gestellt.
Aus der Quelle lesen