Grüne und FDP sondieren - Claudia Roth und Marie-Agnes Strack-Zimmermann | maischberger. die woche

2 wochen vor


FDP und Grüne nehmen derzeit eine Schlüsselrolle bei der Regierungsfindung ein, Vertreter beider Parteien treffen sich zu Vorgesprächen. Welche Argumente sprechen für eine Jamaika-Koalition, welche für ein Ampel-Bündnis? Dazu im Studio zu Gast: die FDP-Politikerin Marie-Agnes Strack-Zimmermann und die Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (B’90/Grüne). Claudia Roth betont, man brauche in der Klimapolitik Ordnungsrecht und klare Definitionen - mit der Prüfungsinstanz "Klimaschutzministerium". Klimaschutz sei eine Überlebensfrage geworden. Von der Idee eines solchen Ministeriums hält Strack-Zimmermann wenig. Die FDP-Politikerin spricht sich gegen Verbote und Regelungen aus und setzt auf die "Lust auf Veränderungen" zum Erreichen der gemeinsamen Ziele. Diese beiden Auffassungen müssten nun miteinander vereinbart werden. Man müsse sich nun im Zuge der Koalitionsverhandlungen "wie in jeder Beziehung" vorantasten und respektvoll miteinander umgehen. In einer Frage sind sich die Politikerinnen zumindest einig: Beide sprechen sich für die Cannabis-Freigabe aus. Die gesamte Sendung vom 29.09.2021 findet ihr hier: https://bit.ly/3AV8sXJ Außerdem zu Gast waren: Carsten Linnemann, CDU (stellv. Fraktionsvorsitzender) Ralf Stegner, SPD (Mitglied des Deutschen Bundestages) Tina Hassel (Leiterin „ARD“-Hauptstadtstudio) Dagmar Rosenfeld („Welt“-Chefredakteurin) Hajo Schumacher (Journalist) Facebook: https://www.facebook.com/maischberger/ Twitter: https://twitter.com/maischberger #maischberger #bundestagswahl #Koalition #fdp #grüne #sondierungen #BTW21
Aus der Quelle lesen