Hamburger SV übersteht Auftaktrunde: 2:1 in Braunschweig

2 monate vor
Der Hamburger SV hat seinen Ruf als Erstrunden-Wackelkandidat im DFB-Pokal nicht bestätigt und den Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig mit 2:1 (1:1) aus dem Rennen geworfen. Vor 6167 Zuschauern im Eintracht-Stadion schossen am Sonntag Jan Gyamerah (8. Minute) und Robert Glatzel (68.) für de
Aus der Quelle lesen