heute 19:00 Uhr vom 17.07.2021

6 monate vor


Auch vier Tage nach Beginn der Flutkatastrophe in Nordrhein-Westphalen und Rheinland-Pfalz ist die Lage unübersichtlich, viele Menschen werden weiterhin vermisst. Die Zahl der Toten stieg derweil auf 141. Diese und weitere Nachrichten des Tages in den ZDFheute Nachrichten um 19 Uhr. 00:00 Vorspann 00:40 Hochwasser: aktuelle Lage in Erftstadt Bislang wurden keine Toten gefunden, aber die Schäden sind immens: In Erftstadt hilft die Bundeswehr mit Radpanzern beim Aufräumen. 03:02 „Es bestehe weiter akute Gefahr“ Eingestürzte Häuser, zerstörte Existenzen, mehr als 130 Tote und dutzende Vermisste - die Fluten haben im Westen verwüstete Gegenden hinterlassen. Dorthe Ferber berichtet aus Erftstadt. 04:01 Unwetter: Damm der Rur in Ophoven gebrochen Im Kreis Heinsberg mussten 700 Menschen ihre Häuser verlassen. In Ophoven war ein Damm der Rur gebrochen. 06:00 Hochwasser: Fast 100 Tote in Ahrweiler Die meisten Opfer hat Rheinland-Pfalz zu betrauern. Mit am schlimmsten ist die Lage in Ahrweiler. Retten, Bergen, Aufräumen - und das oft ohne funktionierendes Strom- oder Telefonnetz. 08:06 „Einsatzleitung rechnet mit weiteren Opfern“ Ahrweiler ist besonders stark von der Hochwasser-Katastrophe betroffen. Immer noch werden dutzende Menschen vermisst, der Landkreis spricht von mehr als tausend. Wie ist diese Zahl einzuordnen? 09:26 Unwetter: Viele Menschen sind in Existenznot Die Flut hat viele in Existenznot gebracht. Man kann sich gegen die Schäden versichern, aber in Rheinland-Pfalz zum Beispiel tun das gerade mal 35 Prozent der Hauseigentümer*innen. 13:10 Niederlande: Inzidenz bei über 400 In den Niederlanden liegt die Inzidenz bei über 400. Nachdem vor drei Wochen fast alle Beschränkungen aufgehoben worden waren, stieg die Zahl der Neuinfektionen um 500 Prozent. ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf https://www.heute.de #Flut #Extremwetter #ZDFheute
Aus der Quelle lesen