"Hockey verlängert Ihr Leben" – Putin gleitet übers Eis bei Night Hockey League in Sotschi

1 monat vor


Am Montag besuchten der russische Präsident Wladimir Putin und der Präsident der Internationalen Eishockey-Föderation, René Fasel, das Gala-Eröffnungsspiel der Night Hockey League in Sotschi. Der russische Präsident gratulierte den Spielern und Fans zum 10-jährigen Jubiläum der Liga. "Ich gratuliere Ihnen allen zu einem wunderbaren Jubiläum, dem zehnten Jahrestag der Night Hockey League. Sie machen nicht nur Ihr Leben heller, interessanter, schöner, sinnvoller, sondern Sie geben auch ein wunderbares Beispiel für Millionen anderer Menschen. Sie verlängern Ihr eigenes Leben. Sie machen Ihr Leben qualitativer und sinnvoller. Vielen Dank Ihnen dafür", sagte Putin. Das traditionelle Gala-Spiel der Liga findet am 10. Mai in Sotschi statt, an dem honorierte ehemalige russische Hockeyspieler teilnehmen. Die Night Hockey League ist eine russische Amateursportorganisation, die am 15. Dezember 2011 auf Initiative von Wladimir Putin, damals russischer Ministerpräsidenten sowie einheimischer Eishockeyspieler gegründet wurde. Die Wettbewerbe dienen der Entwicklung und Popularisierung des Eishockeys in Russland mit dem Ziel, Kinder, Jugendliche, junge Leute und andere Bevölkerungskategorien für die aktive Betreibung des Eishockeys zu gewinnen. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen