Hunderte nehmen an queer-feministischer Demo in Berlin teil

2 monate vor


Hunderte von Menschen nahmen am Freitag an einer queer-feministischen Pro-Choice-Demonstration in Berlin teil. Diese wurde vom "What the f*ck"-Bündnis organisiert. Sexarbeiterinnen, LGBTQ+- und feministische Gruppen marschierten gemeinsam, um mehr Rechte und Schutz zu fordern. Sie protestierten auch gegen das, was sie als "patriarchalisches System" bezeichneten. Sie hielten Transparente hoch und skandierten entlang der Strecke. Nach Angaben der Organisatoren beteiligten sich rund 1.500 Menschen an der Kundgebung, die einen Tag vor dem Anti-Abtreibungsmarsch für das Leben in Berlin stattfand. Weitere Kundgebungen sollen am Wochenende folgen. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen