UN-REDE DES UKRAINISCHEN PRÄSIDENTEN: Selenskyj fordert Sondertribunal gegen Russland

latest news headlines 3 tage vor
Flipboard


Lauter Applaus für den ukrainischen Präsidenten. Die meisten Vertreter der 193 Mitgliedsstaaten erheben sich nach seiner UN-Rede, Russland bleibt sitzen. Selenskyj will ein Sondertribunal der Vereinten Nationen gegen Russland. Frieden könne außerdem nur erreicht werden wenn ukrainisches Leben geschützt werde, russische Truppen alle Landesteile verließen, Sicherheitsgarantien aufgesetzt würden und jeder fest dazu stehe, dass sich die Ukraine selbst verteidige. Auch Bundesaußenministerin Baerbock ist in New York und verspricht: "Wir als deutsche Bundesregierung, wir als internationale Gemeinschaft lassen uns nicht von Angst sondern von Verantwortung leiten... Deswegen werden wir unsere Unterstützung der Menschen in Ukraine weiter fortführen." #sondertribunal #selenskyj #angriffskrieg Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo WELT DOKUS Channel https://www.youtube.com/c/WELTDoku WELT Podcast Channel https://www.youtube.com/c/WELTPodcast Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt
Aus der Quelle lesen