Indonesien: Nächste Corona-Welle rollt – Behörden kündigen erneut harten Lockdown an

4 monate vor


Indonesien kämpft derzeit mit neuen Höchstwerten. So erreichte man am Sonntag den bisherigen Höchststand von 21.342 Fällen und 409 Todesfälle. Die Behörden haben nun angekündigt, ab Samstag erneut einen harten Lockdown zu verhängen. Einwohner dürfen dann nicht mehr ohne triftigen Grund aus ihrer Wohnung. Sicherheitskräfte sollen dann auch überwachen, dass niemand die abgeriegelten Gebiete verlässt. Zudem sind die Menschen aufgefordert, sich möglichst impfen zu lassen. Laut Meldungen des Gesundheitswesens sind die Krankenhäuser bereits überlastet. Besonders Sauerstoffflaschen und Beatmungsgeräte sind Mangelware. Viele Patienten müssen Sauerstoff auf privatem Wege beziehen, um damit versorgt werden zu können. Bereits vergangene Woche hatte der Wirtschaftsminister Airlangga Hartarto die Schließung von Schulen und Bars in den am stärksten betroffenen Gegenden angeordnet. Büros, Restaurants und Einkaufszentren dürfen mit einer Kapazität von 25 Prozent arbeiten. In der vergangenen Woche starben über 2.700 Menschen in Zusammenhang mit COVID-19. Laut der Johns Hopkins University verzeichnet Indonesien seit Beginn der Corona-Krise über 2,1 Millionen bestätigte Corona-Infektionen und fast 60.000 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen