Iran: Was wäre von Ebrahim Raisi als Präsident zu erwarten? | DW Nachrichten

3 monate vor


Es geht um viel bei der Präsidentschaftswahl im Iran: Das Land ist wirtschaftlich schwer gebeutelt, es leidet unter US-Sanktionen. Und ob das Atomabkommen mit dem Westen wiederbelebt werden kann, ist offen. Die fast 60 Millionen registrierten Wahlberechtigten können zwischen vier Kandidaten entscheiden - 4 von ursprünglich 7, die der so genannte Wächterrat zugelassen hatte. Umfragen sagen eine sehr geringe Wahlbeteiligung voraus. Der als moderat geltende Noch-Präsident Ruhani durfte nach zwei Amtszeiten nicht mehr antreten. Sein voraussichtlicher Nachfolger steht so gut wie fest: Ebrahim Raisi hat den Segen der religiösen Führung des Iran. Was ist von dem fundamentalistischen Geistlichen zu erwarten, innen- und außenpolitisch? DW Deutsch Abonnieren: http://www.youtube.com/user/deutschewelle?sub_confirmation=1 Mehr Nachrichten unter: https://www.dw.com/de/ DW in den Sozialen Medien: ►Facebook: https://www.facebook.com/deutschewellenews/ ►Twitter: https://twitter.com/dwnews ►Instagram: https://www.instagram.com/dwnews/ #Iran #EbrahimRaisi #Präsidentschaftswahl2021
Aus der Quelle lesen