"Ist das Kunst oder…" – Russischer Blogger schockiert Moskauer mit ungewöhnlichem Stunt

4 monate vor


Mit Klebeband und Seilen befestigte der Blogger Sergej Kossenko eine junge Frau auf dem Dach seines Bentleys. Zudem verkettete er mit Handschellen seine mit ihrer rechten Hand. So fuhren die beiden durch die Straßen im Zentrum von Moskau und sorgten für gehöriges Aufsehen. Im russischen Fernsehen entschuldigte er sich später für diese Aktion: "Ich habe gesehen, dass ich in allen Nachrichten war. Ich hatte nicht damit gerechnet, dass es sich so entwickelt und möchte mich bei allen entschuldigen. Auch Ilona bittet alle um Entschuldigung. Vielleicht befindet sich jetzt jemand im Schock deswegen. Vielleicht ist sogar jemand deswegen ohnmächtig geworden." Die Staatliche Inspektion für Sicherheit im Straßenverkehr hat nach der Veröffentlichung des Videos im Internet ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen