»Je suis Karl« mit Jannis Niewöhner: Keinohrnazis

2 monate vor
Mit gnadenloser Plattheit und fahrlässiger Ungenauigkeit will der deutsche Kinothriller »Je suis Karl« rechte Kräfte wie die Identitäre Bewegung entlarven. Gibt es wirklich ein Publikum, dem man so dumm kommen muss?
Aus der Quelle lesen