KLIMASCHUTZGESETZ: Bundestag debattiert über Reduzierung von Treibhausgasen

4 monate vor


Der Bundestag wird heute in erster Lesung das neue Klimaschutzgesetz debattieren. Der Ausstoß von Treibhausgasen soll demnach bis 2030 um 65 Prozent gegenüber 1990 reduziert werden. Außerdem soll schon 2045 Klimaneutralität erreicht werden. Dabei ist der CO2-Preis ein zentrales Element des Gesetzes. Bundesumweltministerin Schulze lehnt es dennoch ab, den CO2-Preis noch stärker und schneller zu erhöhen. Grund: Bislang gebe es keine verlässliche Alternative zum Autofahren mit Benzinern. Schulze kündigte aber ein Sofortprogramm zur Umsetzung der Ziele an. Einzelheiten dazu sind noch unklar. #Klimaschutz #Gesetz #Bundestag Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2021 erstellt
Aus der Quelle lesen