Kölner "Tatort": Lohnt sich das Einschalten in den ARD-Krimi?

2 monate vor
Im "Tatort" aus Köln haben es die Kommissare mit dem Phänomen der Hybristophilie zu tun. Assistent Jütte entwickelt einen ungeahnten Ehrgeiz – und wird plötzlich mit seinem Vornamen angesprochen. Ein verhüllter Täter verfolgt eine Krankenschwester auf dem Weg zur Nachtschicht – und tötet sie auf dem
Aus der Quelle lesen