Kongo: WHO entschuldigt sich für Missbrauch

2 wochen vor


Die WHO hat sich nach einem Untersuchungebricht über sexuellen Missbrauch durch Mitarbeiter bei der Republik Kongo entschuldigt. Mehr als 80 mutmaßliche Fälle während des Ebola-Ausbruchs zwischen 2018 und 2020 wurden aufgedeckt. LESEN SIE MEHR : https://de.euronews.com/2021/09/29/kongo-who-entschuldigt-sich-fur-missbrauch Abonnieren Sie! https://www.youtube.com/c/euronewsde?sub_confirmation=1 Sehen Sie Euronews live TV : https://www.youtube.com/c/euronewsde/live Euronews gibt es in 12 Sprachen: https://www.youtube.com/user/euronewsnetwork/channels #World
Aus der Quelle lesen