Korruptionsverdacht: Prozess gegen Oberstaatsanwalt

3 monate vor
Kritiker werfen dem beschuldigten Oberstaatsanwalt vor, er habe im übertragenen Sinne eine Gelddruckmaschine betrieben.

Einem ranghohen Beamten der hessischen Generalstaatsanwaltschaft und drei Geschäftsführern eines involvierten IT-Unternehmens wird vorgeworfen Schmiergeldzahlungen abgeschöpft zu haben. Das Ermittlungsverfahren läuft nun seit einem Jahr.

Aus der Quelle lesen