Kubicki: "Massive Grundrechtseinschränkungen lassen sich nicht mehr begründen"

1 monat vor


Der Deutsche Bundestag befasst sich am Dienstag, dem 7. September 2021, in einer Vereinbarten Debatte mit der Situation in Deutschland. Drei Stunden sind für die Beratung in der 239. und voraussichtlich letzten Sitzung in der 19. Wahlperiode vorgesehen. Nach der wohl letzten Merkel-Rede im Bundestag traten zahlreiche weitere Redner ans Pult. Einer davon war Vize-Bundestagspräsident Wolfgang Kubicki. Der FDP-Mann plädierte dafür, "unseren dänischen Freunden" zu folgen. Er spricht sich für die Aufhebung aller essenziellen Corona-Maßnahmen und die Wiederherstellung aller Grund- und Freiheitsrechte für die Bürger aus. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen