Lars Windhorst: Staatsanwälte ermitteln wegen Verdacht auf illegalen Geldverleih

3 monate vor
Der Investor Lars Windhorst hat laut »Financial Times« 272 Millionen Euro von seiner Firma Evergreen Funding bekommen. Die Bafin vermutet ein illegales Bankgeschäft. Windhorst selbst gibt sich gelassen.
Aus der Quelle lesen