Bei WM-Eröffnungsspiel: Ecuador-Fans rufen "Wir wollen Bier!"

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard
Sportlich tat sich zum Auftakt der Fußball-Weltmeisterschaft zwischen Gastgeber Katar und Ecuador nicht viel. Auf den Rängen aber sah das anders aus.Der WM-Auftakt zwischen Katar und Ecuador? Ein müder Kick – ein hoffnungslos unterlegener Gastgeber auf der einen Seite, mit dem Ergebnis zufriedene Südamerikaner auf der anderen. Auch für die Fans im hochmodernen Al-Bayt-Stadion in Doha kein wirkliches Vergnügen, kein spektakuläres Eröffnungsspiel.Während sich auf katarischer Seite die Ränge schon früh im Spiel leerten, harrten die Anhänger von "La Tri" ("Die Dreifarbige", Anm. d. Red.) geduldig bis zum Abpfiff in der 60.000 Zuschauer fassenden Arena aus. Und amüsierten sich selbst.Denn mitten im Spiel skandierten die Anhänger in Gelb plötzlich "Queremos cerveza!" – "Wir wollen Bier!". Das ist zumindest in einem Video des Journalisten Javier Lanza zu hören. Ein klarer Seitenheib Richtung WM-Gastgeber, der nach einigem Hin und Her den Alkoholkonsum in den Stadien kurz vor Turnierstart doch noch untersagt hatte. Alle Rufe der Ecuador-Fans aber waren vergebens: Das Spiel musste ohne hochprozentige Hilfe zugebracht werden. Immerhin siegten die Gäste mit 2:0 (mehr dazu lesen Sie hier), sodass die Ecuadorianer zumindest siegestrunken in ihre Hotels zurückkehren konnten.Die WM in Katar beginnt. t-online ist mit vor Ort und berichtet über das brisanteste Turnier der Fußballgeschichte. Mit dem WM-Push verpassen Sie keine News mehr. Hier können Sie ihn abonnieren.
Aus der Quelle lesen