„Leuchtender Pfad“: 14 Menschen bei Massaker vor der Wahl in Peru getötet

6 monate vor
Am Wochenende gingen in Lima Tausende gegen die Kandidatur von Keiko Fujimori auf die Straße.

Zwei Wochen vor der Stichwahl um das Präsidentenamt ist die Lage in Peru äußerst angespannt. Bei einem Anschlag werden 14 Menschen getötet. Dahinter steckt offenbar die maoistische Terrororganisation „Leuchtender Pfad“.

Aus der Quelle lesen