Liebesaus bei "Bachelor"-Traumpaar: Niko Griesert und Michèle de Roos trennen sich

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard
Sie bekam nicht seine letzte Rose, doch nach dem Finale wurden Michèle de Roos und "Bachelor" Niko Griesert ein Paar. Nun scheint ihre Liebe zerbrochen.Ihre Liebesgeschichte war ein Auf und Ab der Gefühle: Während der elften "Bachelor"-Staffel galt Kandidatin Michèle de Roos durchgehend als Favoritin auf die letzte Rose von Junggeselle Niko Griesert. Im Halbfinale erteilte er ihr dann überraschend eine Abfuhr, bereute es kurz darauf wieder und holte sie im Finale zurück – nur um sie erneut abzuservieren. Am Ende entschied sich der Bachelor für Mimi, die beiden wurden jedoch nie ein Paar.Im Gegensatz zu Niko und Michèle: Nach den Dreharbeiten kamen sie sich wieder näher und machten ihre Beziehung im April letzten Jahres ganz offiziell. Es folgten öffentliche Liebesbekundungen, eine gemeinsame Wohnung und ein Hund, den die beiden zusammen adoptierten."Wissen nicht, ob wir noch mal zueinanderfinden werden"Doch jetzt scheint das Glück des "Bachelor"-Paares wieder zerbrochen zu sein. "Wie einige von euch schon mitbekommen haben, sind wir in letzter Zeit öfters getrennt unterwegs gewesen", schrieb Michèle am Donnerstag in ihrer Instagram-Story und enthüllte: "Ich habe mich dazu entschieden, in naher Zukunft eine neue Wohnung zu beziehen."Ob das nun ein endgültiger Schlussstrich ist, ließ die 27-Jährige offen, erklärte aber: "Wir beide wissen nicht, ob wir noch mal zueinanderfinden werden." Es gebe noch einige Dinge zwischen ihnen zu klären, sie würden aber versuchen, "gemeinsam für uns die beste Lösung zu finden."Weiterhin Kontakt werden die TV-Stars jedenfalls halten. Michèle wolle sich eine Wohnung in der Nähe von Niko nehmen – ihrer Hündin zuliebe, wie sie betonte: "Damit wir Callia weiterhin gemeinsam gerecht werden können." Der Ex-"Bachelor" selbst hat sich bisher nicht zu dem scheinbaren Liebes-Aus geäußert.
Aus der Quelle lesen