Macheten-Angriff in Berlin-Neukölln: Mann schwer verletzt – Polizei durchsucht Tatort

4 monate vor


Mittwochnacht gegen 01.20 Uhr hat sich auf der Berliner Sonnenallee im Stadtteil Neukölln ein Macheten-Angriff ereignet. Dabei wurde ein 22-jähriger Mann an Armen und Beinen verletzt. Nach Angaben der Polizei sei er aber nicht in Lebensgefahr. Die Hintergründe des Angriffs sind noch unklar. Dementsprechend sperrte die Polizei den Tatort und schickte eine große Anzahl von Beamten zur Spurensicherung. Mindestens eine Machete wurde von der Polizei aufgefunden. Mehrere Angreifer sprangen Berichten zufolge aus einem Auto und rannten auf das Opfer zu. Bisher konnte keiner der Täter festgenommen werden. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen