Meuthen: Einfluss des Klimawandels auf Hochwasser unklar I ZDF-Sommerinterview

5 monate vor


Hat der Klimawandel die Hochwasserkatastrophe in Deutschland verstärkt? AfD-Chef Jörg Meuthen sagt im ZDF Sommerinterview: "Das wissen wir nicht." Solche Unwetter habe man manchmal im Sommer, diesmal sei sie "besonders krass ausgefallen". Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat die Rolle des Klimawandels im Zusammenhang mit den Überschwemmungen in Deutschland hinterfragt. "Ich sehe zunächst einmal eine Unwetter-Wetterlage, wie man sie im Sommer manchmal hat, sie ist diesmal besonders krass ausgefallen", so der AfD-Parteivorsitzende. Einen effektiven Kampf gegen die globale Erderwärmung hält Meuthen für sinnlos: "Ich halte es für menschliche Hybris zu sagen: Wir steuern hier das Weltklima auf 0,1 oder 0,2 Grad genau." Das sei menschlich "nicht machbar", der Mensch müsse stattdessen "damit umgehen". Meuthen fordert den Einsatz von Hochtechnologie gegen Überschwemmungen, wie er zum Beispiel in den Niederlanden eingesetzt werde. Inhaltlich geht es in dem Interview auch um den Kurs der Partei zehn Wochen vor der Bundestagswahl. Meuthen weist dabei den Vorwurf zurück, die AfD habe sich zusehends radikalisiert. "Ich habe keinen Anteil an der Radikalisierungsentwicklung und ich würde eine Radikalisierungsentwicklung auch in Abrede stellen." Wohl aber gebe es einzelne Akteure, die sich nicht an die Spielregeln halten. Informationen zu diesem und weiteren Sommerinterviews können Sie hier nachlesen: https://kurz.zdf.de/UjIT/ ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf http://www.ZDFheute.de/. #ZDF #Meuthen #Sommerinterview
Aus der Quelle lesen