Meuthen verlässt die AfD: "Maß und Mitte verloren gegangen"

latest news headlines 3 monate vor
Flipboard


Der langjährige AfD-Parteivorsitzende Jörg Meuthen kehrt seiner Partei den Rücken. "Ich glaube, dass die AfD eine Entwicklung nimmt, die keinen weiteren politischen Erfolg in diesem Land verheißt", sagte er im heute journal. Seine Entscheidung begründet er mit dem aus seiner Sicht zu radikalen Kurs vieler AfD-Spitzenfunktionäre. Er habe gemerkt, dass er den Weg der Partei "ab einem bestimmten Punkt nicht mehr mitgehen" könne. Der Weg von "Maß und Mitte" sei in der AfD verloren gegangen, so Meuthen. Zwar habe er als Parteichef versucht, ein breites Meinungsspektrum zu tolerieren – doch diese Versuche seien gescheitert. Meuthen haderte schon lange mit der AfD und nun bewege sie sich in eine Richtung, die einen politischen Erfolg nicht mehr hergebe. ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf http://www.ZDFheute.de/. #zdf #meuthen #heutejournal
Aus der Quelle lesen