"Mhm, Impfungen" – Gratis Pommes und Burger für Geimpfte in New York City

8 monate vor


Was tun, um die Impfbereitschaft bei sinkenden "Infektionszahlen" zu fördern? In den USA versucht man es mit Anreizen und setzt ganz neue Maßstäbe. Seit Donnerstag haben die Einwohner New Yorks die Möglichkeit, einen Gutschein für kostenlose Pommes und Burger der beliebten Fastfood-Kette "Shake Shack" zu ergattern - solange der Vorrat reicht. Voraussetzung: Sie müssen bereit sein, sich bei einer mobilen Impfstation gegen Covid-19 impfen zu lassen. Eine offensichtlich bestechende Idee, die prompt vom New Yorker-Bürgermeister Bill de Blasio prominent aufgegriffen wurde. Während einer virtuellen Pressekonferenz verdrückte de Blasio vor laufender Kamera gleich selbst Burger und Fritten, um dem Impf-Marketing Vorschub zu leisten. Rund 46 Prozent der US-Amerikaner haben bereits die erste Impfdosis erhalten. Seit dieser Woche können auch Kinder ab 12 Jahren mit BioNTech-Pfizer geimpft werden. Laut US-Präsident Biden sollen bis zum Unabhängigkeitstag am 4. Juli 70 Prozent der Bevölkerung geimpft sein. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen