Micha rappt für mehr Respekt | Länderspiegel

1 monat vor


Michael Blanco Perez lebt, liebt und rappt in Erfurt. Seine Mutter ist Deutsche, sein Vater Kubaner mit afrikanischen Wurzeln. Micha fühlt sich durch und durch deutsch. Umso mehr verletzen ihn Vorurteile und Anfeindungen wegen seiner Hautfarbe. Er will sich nicht länger fremd fühlen im eigenen Land, also rappt er dagegen an. Als MBP mischt Micha im Erfurter Hiphop mit. Als Solokünstler oder gemeinsam mit Rapper Magma und DJ SoundCham bringt er Deutschrap auf die Bühne - mal einfach bloß witzig, in immer mehr Songs aber auch politisch und sehr persönlich. Dabei sind seine Lyrics an keiner Stelle böse oder verbittert. Das Lebensbejahende und der positive Blick auf die Welt und die Menschen prägen MBPs Style - mitten in Thüringen, wo er als Schwarzer von klein auf mit Vorurteilen und alltäglichem Rassismus konfrontiert war und wo bei der letzten Landtagswahl fast jeder vierte die Björn-Höcke-AfD ankreuzte. _____ Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas an-geht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf http://www.ZDFheute.de/. #MBP #Rassismus #ZDF
Aus der Quelle lesen