Muss der Staat stärker in den Wohnungsmarkt eingreifen? | 13 Fragen

2 monate vor


Unbezahlbare Mieten und monatelange Wohnungssuche: Das ist für viele Menschen in Deutschland schon lange Alltag. Ein Dach über dem Kopf sollte jedem Menschen zustehen, allerdings sieht die Realität oft sehr viel schwieriger aus. Für viele ist das Problem klar: Zu wenig staatliche Regulierungen überlassen Großinvestor*innen das Feld, die mit der Gentrifizierung ganzer Stadtviertel vielen ihr zu Hause wegnehmen. Aber wie soll mit dem hoch explosiven Wohnungsmarkt umgegangen werden? Kampagnen wie die der Berliner Initiative „Deutsche Wohnen und Co. Enteignen“ wollen den Wohnungsmarkt zurück in staatliche Hände überführen, die andere Seite sieht Immobilien aber auch als Anlage und Investition für die Vermieter*innen und möchte diese nicht einschränken. Liegt der Weg für bezahlbaren Wohnraum irgendwo dazwischen? Das haben wir versucht bei #13Fragen herauszufinden. 13 Fragen: 00:00 Intro 00:29 Frage 1 // Muss der Staat stärker in den Wohnungsraum eingreifen? 02:15 Frage 2 // Warum wollte dein Vermieter, dass du aus der Wohnung ausziehst? 07:02 Frage 3 // Wie bist du durch die Vermietung von Immobilien Self Made Milliardärin geworden? 09:12 Frage 4 // Welche soziale Bedeutung hat Wohnraum? 10:53 Frage 5 // Hat der deutsche Wohnungsmarkt ein Diskriminierungsproblem? 11:54 Frage 6 // Wird auf dem freien Wohnungsmarkt die soziale Durchmischung gefördert? 12:42 Frage 7 // Sind die Investoren verantwortlich für die Probleme am Wohnungsmarkt? 16:43 Frage 8 // Welche Gefahren entstehen, wenn der Staat in den Wohnungsmarkt eingreifen würde? 18:36 Frage 9 // Was passiert mit den Verlier*innen des Wohnungsmarkt-Systems? 20:21 Frage 10 // Werden noch mehr Menschen in Deutschland in Zukunft ihre Wohnung verlieren? 23:48 Frage 11 // Sind wir uns einig, dass man mit Wohnraum nicht spekulieren darf? 25:27 Vorschlag Grün: Muss der Staat den sozialen Frieden zwischen Mieter*innen und Vermieter*innen gewährleisten? 27:01 Vorschlag Gelb: Ist es der Auftrag des Staates bezahlbaren Wohnraum mit allen Mitteln zu fördern? Unsere Gäst*innen Dr. Claudia Engelmann, Mitarbeiterin am Deutschen Institut für Menschenrechte Emilene Wopana Mudimu, Sozialarbeiterin Sven Fischer, Mieter Babs Steger, Immobilieninvestorin, Podcasterin von “Immostories” Maike Kipker, Immobilieninvestorin, Mentorin Mrs. Property Michael LaFond, CoHousing Experte Quellen: https://fairmieten-fairwohnen.de/wp-content/uploads/2020/01/lpb_fmfw_wohnen-in-berlin_barrierefrei.pdf https://de.statista.com/infografik/12473/immer-weniger-sozialwohnungen-in-deutschland/ https://www.heise.de/tp/features/Mogelpackung-sozialer-Wohnungsbau-5062996.html https://projekte.sueddeutsche.de/paradisepapers/politik/fragen-und-antworten-zum-wohnungsmarkt-e201265/ #Wohnungsmarkt #Enteignung Redaktion ZDF: Stefan Münker Formatentwicklung ZDF: Vanessa Olivier Produktionsmanagement ZDF: Christiane Alsfasser Eine Produktion von Hyperbole. Host: Salwa Houmsi Regie / Autor*in: Moritz Dirks, Katharina Lauck, Ann-Catrin Malessa Redaktion: Mascha Schlubach, Melanie Schoepf, Laura Oppermann Kamera: Fabian Uhlmann, Michel Gumnior, Gabriel Rufatto, Taner Asma Licht: Micha Plundrich, Ulrich Kalliske, David Ketel Ton: Wladimir Gelwich Set Design: Justus Saretz Aufnahmeleitung: Chiara Noack Schnitt: Claudia Sebastian, Suraj Chandran Grafik: Marc Trompetter, Rosa Gehlich Make Up: Juliane Polak Produzent: Bastian Asdonk Creative Producerin: Ann-Catrin Malessa, Katharina Lauck Produktionsleitung: Saskia Kuhnert Formatentwicklung ZDF: Vanessa Olivier Redaktion: Stefan Münker Produktionsmanagement: Christian Alsfasser ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf http://www.ZDFheute.de/.
Aus der Quelle lesen