Mutmaßlicher Kindermörder ergreift Waffe bei polizeilichem Verhör in Las Vegas

4 monate vor


Ein Mann, der beschuldigt wird, ein Kleinkind ermordet zu haben, schaffte es, die geladene Pistole eines Polizisten aus ihrem Holster zu nehmen, während er von der Polizei in Las Vegas verhört wurde. Terrell Rhodes, 27, hatte angeblich gerade gestanden, den zweiährigen Amari Nicholson erschlagen zu haben, als er der Polizistin die Waffe entriss. Beamte versuchten verzweifelt, Rhodes zu entwaffnen. Die Aufnahmen der Überwachungskamera, die am Dienstag veröffentlicht wurden, zeigen den verzweifelten Kampf, bei dem vier Beamte mehr als eine Minute lang mit dem Verdächtigen ringen, bevor sie die Kontrolle über die Pistole wiedererlangen. Rhodes wurde nach dem Vorfall zusätzlich zu seiner Mordanklage – er soll den kleinen Sohn seiner Freundin getötet haben, weil dieser in die Hose gemacht hatte – auch noch wegen versuchten Mordes angeklagt. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen