Nach Olympia-Drama: Dressur-Olympiasiegerin kritisiert Fünfkampf

3 monate vor
Mainz (dpa) - Doppel-Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl hält das Regelwerk im Modernen Fünfkampf mit Blick auf das Springreiten als Teildisziplin für ungeeignet. In ihren Augen funktioniere es nicht, dass sich ein Sportler in 20 Minuten auf ein fremdes Pferd einstellt, sagte die Dressurreiter
Aus der Quelle lesen