Nach verlorenem Finale: Frustrierte Fans und angespannte Stimmung in London

6 monate vor


Nach dem Abpfiff des EM-Finales zwischen Italien und England haben Zehntausende englische Fans das Wembley-Stadion in England verlassen. An zahlreichen öffentlichen Plätzen verarbeiteten Fans in ganz England die bittere Niederlage nach dem Spiel. Es kam es zu einer angespannten Situation, als Tausende Fans versuchten, auf die abgesperrte Fanzone des Trafalgar Square zu gelangen. Der Leicester Square, ehemals eine inoffizielle Fanzone, wurde während und nach dem Spiel von Tausenden Fußballfans mit Müll bedeckt. Die Fans jubelten und schwenkten Fahnen, während andere mit Flaschen warfen. Auch Glasscheiben rund um den Platz scheinen bei den Feierlichkeiten zu Bruch gegangen zu sein. Erstmals seit 1968 ist Italien Fußball-Europameister, für England war es die Fortsetzung einer negativen Bilanz bei internationalen Wettbewerben – seit 1966 hat das Team keinen Titel gewonnen. Bei Auseinandersetzungen mit Fans am Rande des Finalspieles wurden 19 Polizisten verletzt. Das ist völlig inakzeptabel, erklärte die Polizei am Montagmorgen via Twitter. Im Laufe des Sonntags seien 49 Personen wegen einer Vielzahl von Straftaten festgenommen worden. Die Polizei dankte zugleich Zehntausenden Fans, die sich friedlich verhalten haben. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen