Nach versuchter Verschleppung: Belarus-Sprinterin bittet um Asyl in Polen

4 monate vor
Die belarussische Sprinterin Kristina Timanowskaja ersucht um Hilfe in Polen. Sie bittet um Asyl, teilt ihr Ehemann mit. Zuvor war offenbar versucht worden, sie von den Olympischen Spielen in Japan gegen ihren Willen zurück nach Belarus auszufliegen. Grund ist Kritik an ihrem Trainer.
Aus der Quelle lesen