Nach Zusammenprall: Osnabrück-Spieler verlässt Krankenhaus

4 monate vor
Fußball-Profi Sven Köhler vom VfL Osnabrück hat nach seinem schweren Zusammenprall während des Drittliga-Spiels beim 1. FC Saarbrücken das Krankenhausen verlassen. "Mir geht es gut. Ich habe nicht mal mehr Kopfschmerzen", schrieb der 24-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Montag). Köhler war am
Aus der Quelle lesen