Nach zwei Jahren Pandemie - Essay: Warum wir das Reisen brauchen | Capriccio | BR

latest news headlines 2 wochen vor
Flipboard


Zwei Jahre lang war es uns kaum möglich, unterwegs zu sein. Dabei ist das Reisen eine menschliche Notwendigkeit, die uns an unsere Sehnsüchte erinnert: daran, wer wir sein könnten. Jetzt beginnt für viele die Zeit lange aufgeschobener Reisen. Geschichten von inneren und äußeren Grenzen. Bayerischer Rundfunk: http://www.br.de Autor: Maximilian Sippenauer Mehr Capriccio: www.br.de/capriccio Capriccio in der BR Mediathek: https://www.br.de/mediathek/sendung/capriccio-av:584f4c083b467900117bea58
Aus der Quelle lesen