Narben erzählen Geschichte: Görlitzer Synagoge wird zum Begegnungsort

6 monate vor
Görlitz (dpa/sn) - Alex Jacobowitz streicht über den Davidstern im Holz der schweren Eingangstür an der Görlitzer Synagoge. "Ihre Stärke ist ihre Authentizität. Dieses Haus zeigt seine Geschichte genauso wie seine Narben", sagt der Vorsitzende und Kantor der Jüdischen Gemeinde Görlitz. Nach 30 Jahre
Aus der Quelle lesen