Nationalstolz in Russland: Olympioniken kehren mit 71 Medaillen nach Moskau zurück

2 monate vor


Mit 71 Medaillen verließen die russischen Athleten die Olympischen Spiele in Tokio. Gegen 22 Uhr Ortszeit erlosch am Sonntag im Olympiastadion von Tokio das olympische Feuer nach 16 Tagen und 339 Entscheidungen. Die Olympischen Spiele hatten ursprünglich 2020 stattfinden sollen und wurden aufgrund der Corona-Krise auf das Jahr 2021 verschoben. Das ROC-Team (Russisches Olympisches Komitee) belegte mit 20 Gold-, 28 Silber- und 23 Bronzemedaillen den fünften Gesamtrang. Mit der Nationalhymne wurden die Athleten am Montag auf dem Roten Platz in Moskau empfangen. Sieger der Spiele waren die Vereinigten Staaten mit 113 Medaillen. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen