Höhepunkt der Hitzewelle in Deutschland

latest news headlines 4 wochen vor
Flipboard


Die Hitzewelle hat ihren vorläufigen Höhepunkt in Deutschland erreicht - es ist der heißeste Tag des Jahres. In Duisburg wurden 39,5 Grad gemeldet. Endlich mal wieder richtig Sommer, denken viele. Aber die extremen Temperaturen sind nicht nur eine große Belastung für die Natur. Die Gesundheitsbehörden warnen eindringlich und mahnen zur Vorsicht: Vor allem alte und schwache Menschen sind gefährdet. Ein Hitzeaktionsplan muss her, fordert der Sozialverband VdK und auch der Ärzteverband Marburger Bund plädiert für ein Krisenkonzept. ZDF-Reporterin Jana Becker ist in Aachen unterwegs - einem der "Hotspots" heute. Über die Gefahren von Extremtemperaturen spricht sie mit Medizinern des Luisenhospitals und zeigt, wie sich die Stadt auf einen der heißesten Tage des Jahres vorbereitet hat. Denn gerade in dicht bebauten Gebieten staut sich die Hitze. Wie muss der Städtebau angesichts des Klimawandels in Zukunft neu gedacht werden? Darüber spricht ZDFheute live mit Prof. Jörn Birkmann. Er forscht an der Uni Stuttgart zu Raumplanung in Zeiten der Erderhitzung. Im Studio: ZDF-Meteorologin Katja Horneffer. Eure Fragen und Kommentare! ----- Hier auf ZDFheute Nachrichten erfahrt ihr, was auf der Welt passiert und was uns alle etwas angeht: Wir sorgen für Durchblick in der Nachrichtenwelt, erklären die Hintergründe und gehen auf gesellschaftliche Debatten ein. Diskutiert in Livestreams mit uns und bildet euch eure eigene Meinung mit den Fakten, die wir euch präsentieren. Abonniert unseren Kanal, um nichts mehr zu verpassen. Immer auf dem aktuellen Stand seid ihr auf http://www.ZDFheute.de/. 00:00 Start des Livestreams 01:25 Wo es in Deutschland heute am heißesten war 01:50 ZDF-Meteorologin Katja Horneffer zur aktuellen Hitzewelle 04:30 Reporterin Jana Becker über die Hitze-Maßnahmen in Aachen und im Luisenhospital 10:55 Meteorologin Horneffer: "Deutschland schon mitten im Klimawandel" 20:09 Wie sich Freiburg an Extremtemperaturen anpasst 21:50 Raumplanungsexperte Prof. Jörn Birkmann zur Zukunft des Städtebaus
Aus der Quelle lesen