Neue Regeln: Online-Einkäufe aus Nicht-EU-Staaten werden teilweise teurer

5 monate vor
Brüssel (dpa) - Teils höhere Kosten, aber auch keine bösen Preisüberraschungen mehr: Für Online-Einkäufe aus Nicht-EU-Staaten wie China oder den USA gelten von heute an neue Regeln. Kleinere Waren mit einem Wert unter der bisherigen Freigrenze von 22 Euro sind künftig auch umsatzsteuerpflichtig. Zug
Aus der Quelle lesen