Neuer Leak: So grausam sind die Uiguren-Internierungslager in China | WDR Aktuelle Stunde

latest news headlines 1 monat vor
Flipboard


Erstmals wurden Bilder aus einem Internierungslager für Uiguren in China veröffentlicht. Die Bilder sollen den grausamen Umgang der chinesischen Behörden mit der uighurischen Minderheit in der Region Xinjiang zeigen. Die Aufnahmen sind Teil eines umfassenden Leaks, das der BR mit weiteren Medienpartnern ausgewertet hat. Die Uiguren sind eine ethnische Gruppe, die heute vor allem in der Region Xinjiang im Nordwesten Chinas zu Hause ist – dort leben rund 11 Millionen muslimische Uiguren. Ihre kulturelle Identität wird seit Jahren durch die chinesische Führung unterdrückt, das belegen unter anderem Recherchen von Amnesty International. Die "Xinjiang Police Files" sind der größte Leak zu staatlichen Umerziehungslagern in China, die bisher öffentlich gemacht wurden. Mehr Details zur Auswertung des Leaks durch den Bayerischen Rundfunk: https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/fotos-enthuellen-grauen-in-chinesischen-internierungslagern,T6eFAAw _____________________________________________ ► IMMER INFORMIERT BLEIBEN: Die WDR aktuell App bietet euch den ganzen Tag über wichtige Infos für NRW. Hier geht's zum Download: https://www1.wdr.de/nachrichten/wdr-aktuell-app-stores-100.html?wt_mc=youtube.wdr_aktuell.infobox.link.nr Unser Morgen-Podcast 0630 sortiert euch montags bis freitags ab halb sieben die wichtigsten Themen des Tages: https://www.wdr.de/0630?wt_mc=youtube.wdr_aktuell.info.nr Wir im Netz: https://www.wdraktuell.de Twitter: https://twitter.com/WDRaktuell Facebook: https://www.facebook.com/wdraktuell/ Impressum: http://wdr.de/k/Impressum _____________________________________________ Im Kanal #WDRaktuell findet Ihr täglich neue #Nachrichten und Hintergrund-Berichte - vor allem zu politischen und gesellschaftspolitischen Themen. Unsere Videos stammen meist aus den TV-Sendungen WDR aktuell, Aktuelle Stunde und WDR extra. Der Beitrag wurde am 24.05.2022 ausgestrahlt und gibt den Nachrichtenstand zu diesem Zeitpunkt wieder. Das Video wurde seitdem nicht aktualisiert.
Aus der Quelle lesen