Neuseeland: Hunderte müssen aufgrund von Überschwemmungen evakuiert werden

6 monate vor


Mehrere Hundert Menschen in Canterbury, Neuseeland, mussten am Montag aus ihren Häusern evakuiert werden, weil schwere Regenfälle weitflächige Überflutungen verursacht haben. Einige mussten sogar per Hubschrauber aus den betroffenen Gebieten geborgen werden. Auch das Militär half bei den Evakuierungen von mehr als 50 Menschen. Die Behörden riefen wegen der Fluten den Notstand aus. An einigen Orten sind in drei Tagen bis zu 400 Millimeter Regen gefallen. Lokale Medien berichtet zudem, dass am Montag etwa 50 Schulen in Canterbury und Umgebung geschlossen wurden. Die Luftaufnahmen vom Montag zeigen das Ausmaß der Überschwemmungen in der betroffenen Region. Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/ Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.
Aus der Quelle lesen