Nicht zu Bremsen - Rennfahrerin Sabine Schmitz | WDR Doku

latest news headlines 2 wochen vor
Flipboard


Die Nürburgring-Königin Sabine Schmitz war nicht zu Bremsen. 1996 war sie die erste Frau, die beim 24-Stunden-Rennen auf ihrer Heimstrecke triumphieren konnte. Ein Jahr später verteidigte sie den Titel und holte 1998 auch als erste Frau den Meistertitel in der Langstreckenserie VLN. In dieser Doku aus dem Jahr 2000 haben wir die Rennfahrerin dabei begleitet, wie die gelernte Hotelfachfrau neben dem Rennfahren auch noch eine Kneipe in Pulheim eröffnete. International bekannt wurde Sabine Schmitz mit Auftritten in der britischen Kult-Fernsehserie "Top Gear". Auch in Deutschland moderierte die "Nürburgring-Königin" Motorsportmagazine im Fernsehen. Zudem chauffierte sie Interessierte mit dem Renntaxi durch die "Grüne Hölle" in der Eifel. Mehr als 33.000 Runden soll die "Botschafterin des Nürburgrings" auf der Nordschleife gefahren sein - und auch mal ihre Oma über die Strecke zum Friseur. Im März 2021 ist Sabine Schmitz mit nur 51 Jahren an Krebs gestorben. Wenige Monate später wurde ein Streckenabschnitt der Nordschleife nach der legendären Rennfahrerin benannt. 👍 Wenn dir dieses Video gefallen hat, lass uns einen Like da! ______ 🎥 Ein Film für Menschen hautnah von Birgit Quastenberg. Dieser Film wurde im Jahr 2000 produziert. Alle Aussagen und Fakten entsprechen dem damaligen Stand und wurden seitdem nicht aktualisiert. ______ 📺 Mehr Dokus in der ARD Mediathek: http://www.wdr.de/k/doku_mediathek Weitere Dokus zum Thema: 💚 Der schwere Stand der Frauen im Motorsport - https://youtu.be/lTDdGsVPHKM 💚 "Girls Only": Als Frauenteam beim härtesten 24h-Rennen der Welt - https://youtu.be/Xzv_Ql96SRE 💚 Autofans vs. Fridays for Future - https://youtu.be/ZuMlFqXelcw 💚 Autoreifen - Ein schmutziges Milliardengeschäft - https://youtu.be/u_QPxTJbwTw ______ #Autorennen #Rennfahrerin #WDRDoku #Ringtaxi #Nürburgring #Nordschleife #Motorsport
Aus der Quelle lesen