"Nichts funktioniert mehr": Ferrari kapituliert im WM-Kampf erbärmlich

latest news headlines 1 woche vor
Flipboard
Weltmeister wollte Ferrari werden, endlich wieder, nach 15 Jahren des Wartens. Das Auto hat Potenzial, die Fahrer auch - doch in Ungarn fällt die Scuderia vermutlich endgültig in sich zusammen. Charles Leclerc ist ernüchtert, nachdem die Boxen-Strategie seine vielleicht letzte WM-Chance zerstört.
Aus der Quelle lesen