Nordrhein-Westfalen: Brände unter Kontrolle: Regen nicht so heftig wie erwartet

latest news headlines 3 wochen vor
Flipboard
Ein Großbrand zwischen Altena und Iserlohn im Sauerland hat rund 400 Einsatzkräfte bis Donnerstagmorgen beschäftigt. Dann war der Brand unter Kontrolle. 100 000 Quadratmeter Wald sind betroffen. Der Regen in der Nacht half, die Flammen zu löschen. Das Wetter beruhigt sich.
Aus der Quelle lesen