PESCARA: Rauch von Waldbränden in Mittelitalien beeindruckt Badegäste kaum | WELT Shorts

3 monate vor


Ein Waldbrand, der in der Nähe eines Strandes in der mittelitalienischen Stadt Pescara brannte, verdunkelte am Sonntag (1. August) den Himmel, wie Videos von Augenzeugen zeigen, und zwang einige wenige Strandbesucher zur Flucht. Hunderte Anwohnern mussten evakuiert werden. Die Augenzeugin Patrizia Bordonaro sagte, sie habe den Strand von Ippo wenige Minuten nach den Dreharbeiten verlassen müssen, weil der Rauch bis in die Gegend drang. Lokale Medien berichteten, dass Hunderte von Menschen aus ihren Häusern evakuiert wurden und über 30 in Krankenhäusern behandelt werden mussten. Der Waldbrand, der in einem Kiefernwald in der Nähe des Strandes wütete, wurde am Montag (2. August) unter Kontrolle gebracht, wie lokale Medien berichteten. #schorts #waldbrand #pescara Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Unsere Reportagen & Dokumentationen http://bit.ly/WELTdokus Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2021 erstellt
Aus der Quelle lesen