UKRAINE-KRIEG: Präziser Himars-Angriff gegen Russen "großer Erfolg der ukrainischen Streitkräfte"

latest news headlines 3 wochen vor
Flipboard


Russland hat hohe Verluste bei einem ukrainischen Angriff in der Region Donezk eingeräumt. 63 Soldaten seien ums Leben gekommen, als ukrainische Raketen in Makijiwka eingeschlagen seien, teilte das russische Verteidigungsministerium mit. Das ukrainische Militär hatte tags zuvor sogar bis zu 400 tote russische Soldaten gemeldet. Der ukrainische Generalstab teilte am Montag allerdings mit, die genaue Opferzahl des Angriffs an Silvester sei noch nicht geklärt. Unabhängig konnten die unterschiedlichen Angaben nicht überprüft werden. Zweifellos war es für Russland eine der opferreichsten Attacken des gesamten Krieges. In der Mitteilung des strategischen Kommunikationsdirektorat der ukrainischen Streitkräfte vom Sonntag, in der von 400 Toten die Rede gewesen war, hieß es, außerdem seien 300 Menschen verletzt worden, als eine Berufsschule getroffen worden sei, in der die russischen Soldaten zusammengekommen seien. Der Generalstab teilte mit, dass auch zehn Militärfahrzeuge zerstört worden seien. Russische Militärblogger, deren Angaben zum Kriegsverlauf sich in den vergangenen Monaten immer wieder als verlässlich erwiesen hatten, berichteten, dass auch ein angrenzendes Munitionslager getroffen worden sei und es deshalb so viele Tote gegeben habe. Laut dem Gouverneur der russischen Region Samara, Dmitri Asarow, waren aber nicht nur Soldaten, sondern auch Einwohner der Region unter den Opfern. Daniil Bessonow von der von Russland eingesetzten Regionalverwaltung in Donezk forderte eine Bestrafung der Offiziere, die so viele Soldaten nach Makijiwka beordert hätten. Die Ukraine habe sechs Raketen mit Himars-Mehrfachraketenwerfern abgefeuert, zwei habe man abgefangen, hieß es in der Stellungnahme des russischen Verteidigungsministeriums. Russland hat seit Beginn seines Angriffskrieges in der Ukraine nur sehr zurückhaltend Opferzahlen in den eigenen Reihen eingeräumt. Die von den USA gelieferten Himars-Raketenwerfer haben sich für das ukrainische Militär als äußerst effektiv erwiesen. Es hat damit immer wieder strategisch wichtige Ziele in russisch besetzten Gebieten getroffen. #ukraine #russland #krieg Abonniere den WELT YouTube Channel http://bit.ly/WeltVideoTVabo WELT DOKUS Channel https://www.youtube.com/c/WELTDoku WELT Podcast Channel https://www.youtube.com/c/WELTPodcast Kurznachrichten auf WELT Netzreporter Channel https://www.youtube.com/c/DieNetzreporter Der WELT Nachrichten-Livestream http://bit.ly/2fwuMPg Die Top-Nachrichten auf WELT.de http://bit.ly/2rQQD9Q Die Mediathek auf WELT.de http://bit.ly/2Iydxv8 WELT Nachrichtensender auf Instagram https://bit.ly/IGWELTTV WELT auf Instagram http://bit.ly/2X1M7Hk In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen. Danke für Eurer Verständnis - das WELT-Team Video 2022 erstellt
Aus der Quelle lesen