Letzte Generation: Klimaaktivisten blockieren Dresdner Kreuzung seit einer Stunde

latest news headlines 2 wochen vor
Flipboard
Blockadeaktion auf der Kreuzung Zellescher Weg/Bergsstraße: Der Verkehr stand über eine Stunde still.Am Freitagmorgen blockieren Klimaaktivisten der "Letzten Generation" eine Straße an der Kreuzung Zellescher Weg/Bergsstraße in Dresden. Von 8.11 Uhr an, kam kein Auto mehr durch, nur für Linienbusse wurde eine Art "Rettungsgasse" gebildet.Gegen 8.50 Uhr wurde die Versammlung von der Polizei aufgelöst und drei Aktivisten ohne Kleber an den Händen weggetragen. Anschließend löste die Polizei die Hände der festgeklebten Aktivisten von der Straße. Dafür waren extra geschulte Beamte vor Ort, erklärt der Einsatzleiter vor Ort.Um 9.27 trugen die Einsatzkräfte die letzte Person von der Straße. Nach kurzen Verkehrssicherungsmaßnahmen rollte der Verkehr gegen 9.40 Uhr wieder. Im Dezember blockierten die Aktivisten der "Letzten Generation" knapp zwei Stunden die Nürnberger Straße. "Aufgrund der nassen Straßen hatte die Polizei dieses Mal ein viel leichteres Spiel, uns von der Straße zu lösen", berichtete ein Teilnehmer nach der Aktion.Zeitgleich zur Blockade-Aktion gab es auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine Mahnwache. Beide Aktionsformen setzen sich dafür ein, dass der Kiesabbau in Würschnitz bei Ottendorf, nördlich von Dresden, gestoppt wird.
Aus der Quelle lesen