Reaktionen auf Einigung über Ostseepipeline "Nord Stream 2"

6 monate vor


Jahrelang hat der Streit geschwelt zwischen Berlin und Washington über die Pipeline Nord Stream 2, die russisches Gas durch die Ostsee direkt nach Deutschland leiten soll. Jetzt gibt es eine Vereinbarung - einen Kompromiss, der sicherstellen soll, dass Russland die Pipeline nicht als Druckmittel gegen Gas-Transitländer in Osteuropa nutzt. Polen und die Ukraine sehen diese Gefahr aber nicht ausgeräumt. In einer gemeinsamen Erklärung üben sie scharfe Kritik an der deutsch-amerikanischen Vereinbarung.
Aus der Quelle lesen