Rechtsextreme Polizisten-Chats in NRW: Staatsanwaltschaft beantragt Strafbefehle

3 monate vor
 Die Staatsanwaltschaft Duisburg hat am Amtsgericht von Mühlheim Strafbefehl gegen fünf beschuldigte Polizisten beantragt. Ihnen wird unter anderem Volksverhetzung vorgeworfen.

Die öffentlich gewordenen rechtsextremen Chats bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen haben strafrechtliche Folgen. Gegen sechs Beschuldigte beantragte die Staatsanwaltschaft Duisburg Geldstrafen, unter anderem wegen Volksverhetzung.

Aus der Quelle lesen