Reise-Startup HomeToGo geht durch „Hintertür“ an die Börse

1 monat vor

 Der Ferienhaus-Marktplatz HomeToGo will an die Börse.

Vermittlungsplattform soll mit 1,2 Milliarden Euro bewertet werden. Unternehmen will sich „erheblichen finanziellen Spielraum“ verschaffen.

Aus der Quelle lesen