RTL: Jauch-Nachfolger für "Menschen, Bilder, Emotionen" steht fest

latest news headlines 3 tage vor
Flipboard
Von 1996 bis 2021 moderierte Jauch den Jahresrückblick "Menschen, Bilder, Emotionen". Jetzt präsentiert RTL eine überraschende Nachfolgelösung.Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) soll mit Thomas Gottschalk den nächsten RTL-Jahresrückblick moderieren. Das machte der Sender am Freitag in Köln publik. Guttenberg und Gottschalk werden damit Nachfolger von Günther Jauch, der bis zum vergangenen Jahr die Sendung "Menschen, Bilder, Emotionen" moderierte und sie von 1996 bis 2021 insgesamt 25 Jahre lang präsentierte.RTL erklärte, Gottschalk und zu Guttenberg stünden "für die große thematische Bandbreite der Sendung von Unterhaltung über Gesellschaft bis Weltpolitik". Im Juni hatte RTL bereits mitgeteilt, dass der ehemalige CSU-Politiker im Streamingangebot RTL+ Dokumentationen präsentieren wird. Er soll dabei als Moderator und Interviewer durch die Sendungen führen, von denen die erste im November angeboten werden soll.Guttenberg stürzte 2011 über PlagiatsaffäreZu Guttenberg war bis 2011 Verteidigungsminister. Er trat damals wegen einer Plagiatsaffäre um seine Dissertation zurück. Später wurde ihm der Doktortitel aberkannt. Zu Guttenberg war zu dieser Zeit in Umfragen einer der beliebtesten Politiker in Deutschland. Zwischenzeitlich gab es Spekulationen über ein mögliches Comeback, die aber ins Leere liefen.Der diesjährige Jahresrückblick läuft am 11. Dezember. Er wird traditionell live ausgestrahlt. Zu Gast sind nicht nur Prominente, sondern auch unbekanntere Privatpersonen, die ihre Geschichten aus dem abgelaufenen Jahr erzählen. Bei Jauchs Abschied im vergangenen Jahr erreichte die RTL-Show mehr als 18 Prozent Marktanteil in der jungen Zielgruppe, ein durchaus beachtlicher Wert.
Aus der Quelle lesen