Rülpsende Kühe: Wie schlecht sie wirklich fürs Klima sind | mex

3 monate vor


Wenn es ums Klima geht, genießt die Kuh einen denkbar schlechten Ruf. Mit jedem Pupsen oder Rülpsen werden Treibhausgase verursacht, so der Vorwurf an die "Klimakillerin Kuh". Grüne Wiesen mit glücklichen Rindern seien also schlecht fürs Klima, Wiederkäuer setzen tonnenweise Methan frei und die Tiere seien damit sogar schädlicher für unser Klima als der Verkehr. Stimmt das wirklich? Bei mex, dem Wirtschaftsmagazin des Hessischen Rundfunks, gibt’s die Antwort. Bild: digitalstock – stock.adobe.com; Oligo – stock.adobe.com 📺Alle Videos von mex findet ihr hier: https://1.ard.de/Alle_Videos_von_mex?p=yt ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ 📺Alle Videos von mex zum kommentieren findet ihr hier in der Playlist: https://1.ard.de/Alles_von_Mex_auf_YouTube?p=yt ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ 🔔Hier unseren Kanal abonnieren um keine Infos aus Hessen zu verpassen: https://1.ard.de/Kanal_abonnieren?p=yt ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ 📺Mehr aktuelle Inhalte des Hessischen Rundfunks findet ihr hier: https://1.ard.de/hr_in_der_ARD_Mediathek?p=yt ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ 📰Aktuelle Informationen zu Ereignissen in Hessen findet ihr hier: https://1.ard.de/hessenschau_de?p=yt ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬ 📰Aktuelle Informationen zu Ereignissen in Deutschland findet ihr hier: https://1.ard.de/tagesschau_de?p=yt #kuh #co2 #klimawandel
Aus der Quelle lesen